Mit der App „Du hast Pause“ zu mehr Achtsamkeit, Konzentration & positiver Energie

Die App „Du hast Pause“ gibt jedem Menschen die Möglichkeit, Meditation und Achtsamkeit in ihren Alltag zu bringen. Einfach und schnell, zu jeder Zeit und an jedem Ort nutzbar: Das war Anspruch der Gründerin Maria Boettner. Der erfahrene Meditationscoach entwickelte und konzipierte die bisher 60 geführten Meditationen, aufgeteilt in Themenbereiche wie Gesundheit, Elternschaft, Arbeit und viele weitere – und stellt diese nun seit September 2015 in einem Freemium-Abo-Modell als iOS und Android Version zur Verfügung.Gründerin Maria Boettner will zu positiveren Denken verhelfen Seit 25 Jahren widmet sich die Gründerin Maria Boettner der Meditation, ist ausgebildeter Coach und gibt ihr Wissen in Seminaren und Workshops an Dritte weiter. Die 37-Jährige kann aus eigenen Erfahrungen sprechen: Sie selbst begann mit Meditation, um als Kind erfolgreich Schlafstörungen zu begegnen. Zusätzlich praktiziert sie seit vielen Jahren Yoga. All diese positiven Erfahrungen hat sie in die App einfließen lassen. „Mein Ziel und Wunsch ist es, Menschen zu einem positiveren Denken zu verhelfen; zu mehr Selbstverantwortung, wenn es darum geht, wie man das Leben sieht und wie man mit Erwartungen und Druck umgeht. Ich bin davon überzeugt, dass Meditation zur ganzheitlichen Gesundheit beitragen kann“, erklärt sie ihre Ambitionen. App-Gründerin Maria Boettner (Foto: Janine Guldener) Maria Boettner … Mit der App „Du hast Pause“ zu mehr Achtsamkeit, Konzentration & positiver Energie weiterlesen