Ad Clicks : Ad Views :

Feminismus in der Kunst | by Carol Rossetti

/
/
/

Die brasilianische Künstlerin Carol Rossetti hat das Thema „Feminismus“ eindrucksstark in ihren Bildern verarbeitet. Die Intention geht dabei über den reinen Feminismus hinaus, hin zu wahrer Freiheit.

Es gibt viele zeitaktuelle Themen mit denen sich unsere Gesellschaft auseinandersetzen muss. Eines davon ist das Thema „Feminismus“. Sicherlich ein kontroverses Thema mit unterschiedlichsten Meinungen und Definitionen, was Feminismus eigentlich bedeutet. Doch gerade bei solchen Themen ist es besonders wichtig, dass man sich damit auseinandersetzt. Und hierfür gibt es natürlich unterschiedlichste Ausdrucksformen, bspw. die Kunst.

Die Künstlerin Carol Rossetti hat sich genau dieses Thema zu Eigen gemacht und in ihrer wundervollen Kunst die diversen Aspekte des Feminismus thematisiert. Carol hat jegliche Themen, die Frauen betreffen und die häufig noch immer voller Vorurteile und urteilender Meinung anderer durchzogen sind, aufgegriffen. Zudem gibt sie mit ihrer Kunst Frauen Mut zu sich, ihrem Körper und ihrer Identität zu stehen, unabhängig davon, was andere darüber denken.

Daher stehen Carols Bilder, meiner Meinung nach, nicht nur für Feminismus, sondern auch für Emanzipation. Und zwar in einem Sinne den man nicht nur auf Frauen, sondern auch auf Männer, Kinder oder benachteiligte Ethnien, beziehen kann. Es geht um das Finden und die Akzeptanz der eigenen Identität unabhängig von äußeren Faktoren, wie bspw. gesellschaftliche Normen und Erwartungen. Das bedeutet wahre Freiheit.

Aber schaut euch selbst die Bilder an und lasst sie auf euch wirken.

Was denkt ihr darüber?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar