Ad Clicks : Ad Views :

Femna: Natürliche Produkte für Frauen mit Hormonen „Wir machen Frauenkräuter sexy!“

/
/
/

Heute ist ein neues Business live gegangen, das ich euch nicht vorenthalten will. Denn die beiden Gründerinnen Maxie und Emily haben mit Femna viele neue Produkte für Frauen entworfen. Egal ob PMS, Menopause oder Menstruationsbeschwerden - mit Heilkräutertees sollen diese Beschwerden sanft gelindert werden. "Wir machen Frauenkräuter sexy.", erklärt Maxie Matthiessen, die nach Ruby Cup nun ihr zweites Business startet. Wie das Gründerinnen-Team auf die Idee zu Femna kam und was es bedeutet ein Lean Startup mit einem MVP aufzubauen, das erklärt Maxie in diesem Interview.

Maxie, wie hast du deine Co-Founderin Emily kennengelernt? Was ist eure Story?

Emily und ich haben uns im Impact Hub in Berlin kennengelernt, einem Co-Working Space für soziale Unternehmen. Wir waren beide gerade dabei, ein eigenes Business zu gründen.

Emily hatte immer Hautprobleme und keine passenden Produkte für sich gefunden und dann angefangen ihre eigenen Produkte ohne Konservierungsstoffe und nur mit natürlichen Inhaltsstoffen zu produzieren.

Ich war gerade dabei, eine neue Firma zu gründen, die Frauen mit natürlichen Produkten durch die verschiedenen Phasen ihres Lebens begleitet. Wir hatten gesprochen und vereinbart, dass Emily für meine Firma die Beauty und Wellness Produkte herstellen sollte.

Aber wir haben uns so gut verstanden, dass wir uns einfach zusammen getan haben und aus zwei Firmen mit gleicher Mission eine gemacht haben.

Femna-Gründerinnen: Maxie (re.) & Emily (li.)

Du hast ja schon einmal eine Firma gegründet. Warum jetzt noch einmal von Vorne anfangen?

Nachdem ich meine erste Firma Ruby Cup - natürliche Frauenhygiene oder auch das coolere Tampon genannt - erfolgreich gegründet hatte und das Produkt so gut ankam, dass Frauen uns schrieben, dass wir mit Ruby Cup das Leben verändert hätten ("You changed my life") wollte ich noch mehr Produkte entwerfen, die Frauen helfen, mit Freude und beschwerdefrei durch den Alltag zu gehen.

"Ich wollte noch mehr Produkt entwerfen, die Frauen helfen, mit Freude und beschwerdefrei durch den Alltag zu gehen."

Zum Beispiel habe ich persönlich häufig unter Menstruationsschmerzen gelitten und diese mit Heilkräutern gut in den Griff bekommen. So musste ich nicht jeden Monat 5 Ibuprofen einwerfen und mich mit eventuellen Nebenwirkungen auseinandersetzen.

Und was ist Femna genau?

Femna macht natürliche Produkte für Frauen, die ihr dabei helfen, beschwerdefrei durch den Alltag zu gehen. Und dies machen wir sexy, mit Witz und Humor.

Zum Beispiel: Hitzewallungen während den Wechseljahren? Dafür gibt's den Femna "Be Cool" Tee. Regelbeschwerden? Dann versuch's mit "Zero Tolercramps" Tee.

Denn sind wir mal ehrlich. Jede von uns kennt sie doch, die "TOM" - Time of the Month. Manche Frauen bekommen auch PMS (Prämenstruelles Syndrom) vor den Tagen und fangen z.B. während der Tagesschau an zu weinen (PMS D Typ). Andere bekommen ein Völlegfühl und schmerzende Brüste (PMS H Typ) und wiederum andere würden ihren Partner gerne zum Mond schießen vor Ärger (PMS A Typ).

"Durch Witz und Humor bricht Femna Tabus. Keine Frau sollte sich dafür schämen eine Frau zu sein."

Femna sagt den Frauen, dass dies ganz normal ist und es dafür auch Produkte gibt, die harmonisieren und ausgleichen. Also z.B. der "No Woman No Cry" Tee, "High Tide" Tee oder das "Take it Easy" Roll On.

Durch Witz und Humor bricht Femna Tabus. Denn es ist an der Zeit, dass wir anfangen sollten, normal mit natürlichen Begebenheiten umzugehen. Keine Frau sollte sich dafür schämen eine Frau zu sein.

Und wie kamst du zu der Idee?

Als ich die Tees für meine Regelbeschwerden kaufen wollte, ist mir aufgefallen, dass sie ziemlich schwer zu bekommen sind und dazu noch uncool aussehen. Die gibt's nur in ausgewählten Apotheken und wenn man auf dem Land wohnt, muss man weit reisen, um an sie heran zu kommen. Es sei denn, man kennt sich in der Szene sehr gut aus.

Kräuter haben dazu in Deutschland ein "Kräuterhexen", altbacken und "Mond anbeten" Image. Wir machen Frauenkräuter sexy. Denn Kräuer haben auch wissenschaftlich gesehen richtig viel Kraft und Power. Das ist doch toll, oder? Löwenzahn zum Beispiel. Man sieht ihn überall, doch die meisten verbinden mit ihm Kaninchenfutter und wissen gar nicht was der alles kann: Leber entgiften, super zum entschlacken und macht eine reine, schöne Haut. Manche Studien besagen sogar, dass Löwenzahn Krebs vorbeugt. Also ein wahres Wunderkraut statt Hexenkraut.

"Wir machen Frauenkräuter sexy."

Übrigens: Alle unsere Produkte wurden von Experten entworfen oder geprüft, die aus dem Apotheken-, Heilkräuter-, Food Science -und Frauengesundheitsbereich kommen.

PMS-Survival Bundle im Femna Shop

Und wie macht man sowas, einfach eine Firma gründen?

Das ist ganz unterschiedlich. Wir haben uns für die "Lean Startup" Methode enstchieden. Diese hat zum Ziel. Produkte schnell auf den Markt zu bringen und Hypothesen zu testen. unsere Hypothese ist, dass Fraue unsere Produkte kaufen und dass eine Nachfrage besteht. Aber stimmt dies wirklich? Um diese Frage zu testen, fangen wir an mit dem sogenannten MVP (Minimum Viable Product), das ein wichtiger Bestandteil des Lean Startup Gedanken ist.

Mit dem MVP wird also getestet, ob es überhaupt eine Nachfrage für unsere Produkte besteht. Das hat den Hintergrund, dass man als Gründer nicht erst unsummen an Geld ausgeben sollte, bevor man den Markt angetestet hat, sondern sich "Schritt für Schritt" vortastet und kontinuierlich Kundenfeedback einsammelt, die Produkte zwischendurch eventuell ändert oder angleicht und sich dann erst nach erfolgreichem Markt test (auch Proof of Concept genannt), vergrößert und ggf dafür Geld über sogenannte Business Angels, Venture Capital oder über einen Bankkredit einsammelt.

Letzte Frage: Woher kommt der Name Femna?

Femna ist eine Abkürzung und kommt von "Femme Naturelle", also die natürliche Frau.

Living the Femna Life!

Vielen Dank für das Gespräch und viel Glück für den Launch!

> Hier geht's zum Femna-Shop

Fotos by Femna


Du willst mehr über die Gründerin Maxie Matthiessen und ihre Startup Erfahrungen mit Ruby Cup erfahren?!

Wir haben die Gründerin für das Female Founders Book interviewed.

Sei die Erste, die das Buch in der Hand hält!

Vorbestellung des Buches jetzt bereits möglich.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar