Ad Clicks : Ad Views :

Erschöpft im Home-Office und nach Video-Calls? – So findest du bessere Balance bei der Arbeit und neue Power für deinen Körper

/
/
/
Nach 1,5 Jahren Pandemie und monatelangem Lockdown mit vielen Zusatzbelastungen ist die Stimmung nach einem etwas kurzen Sommer entsprechend: Wir sind erschöpft, müde und total geschafft. Gerade im Homeoffice und bei vielen Video-Konferenzen stieg das Erschöpfungsgefühl nahezu wöchentlich und nicht wenige wünschten sich schnell wieder ins Office zurück. Deshalb haben wir einige Expert:innen-Tipps zusammengestellt, wie Video-Calls und Arbeiten in den eigenen vier Wänden etwas entspannter und bequemer wird und wie eine Vitalkur helfen kann, wieder zu neuer Energie zu kommen.


Erschöpfung durch Video-Konferenzen

Als die meisten von uns ins Home-Office mussten bzw. durften, waren wir anfangs noch ganz enthusiastisch mit dabei, endlich in Jogginghose an wichtigen Meetings digital und via Laptop teilnehmen zu können. 

Doch aus dieser anfänglichen Begeisterung wurde schnell Ermüdung nach dem 100. Video-Call mit dem obligatorischen "Hört ihr mich?". Doch was macht uns eigentlich so erschöpft nach den digitalen Video-Konferenzen?

Digital-Detox-Expertin Monika Schmiderer erklärt das so: „In Video-Meetings fühlen wir uns ununterbrochen von allen Teilnehmenden beobachtet. Die meisten nonverbalen Signale können wir nur schwer erkennen. Da wir uns währenddessen wie in einem Spiegel beobachten können, verlieren wir außerdem Energie dafür, all das zu kontrollieren und zu bewerten, was man von uns sehen kann. Unser Gehirn arbeitet auf Hochtouren – und wir werden schneller müde.“

Unser Gehirn arbeitet auf Hochtouren – und wir werden schneller müde.

Als ich das hörte, hatte ich diesen Aha-Moment. Denn, was wir sicher alle auf die eine oder andere Art fühlen, hat nun eine Erklärung. Kein Wunder also, dass wir bei den vielen Video-Konferenzen am Liebsten vom Schreibtisch zum Bett wechseln und erstmal ein Nickerchen machen wollen.

Sechs Expert:INNEN-Tipps gegen Videomüdigkeit

Monika Schmiderer gibt aber auch direkt sechs Tipps gegen diese Video-Meeting- Müdigkeit:

  • Größerer Abstand zur Kamera, damit wir mehr Bewegungen und Gesten erkennen können und eine sichere optische Distanz zueinander haben
  • Kamera auf Augenhöhe platzieren, um nicht unvorteilhaft gefilmt zu werden. Dazu ggf. Laptop auf ein paar Bücher stellen
  • Licht von vorne, durch eine Tischleuchte oder Fenster, was uns kommunikativer und sympathischer wirken lässt
  • Gepflegtes Styling und ruhiger Hintergrund ohne private Gegenstände für einen sicheren Rahmen
  • Meetings so kurz wie möglich mit so wenigen Teilnehmer:innen wie nötig planen
  • In größeren Konferenzen für einen klaren Ablauf und eine gute Moderation sorgen

Und diesen Tipp würde ich noch hinzufügen:

  • Die Gesprächsteilnehmer:innen höflich fragen, ob es in Ordnung ist, die Kamera heute einmal ausgeschaltet zu lassen.

Dieser Tipp bietet sich sicher verstärkt bei Zweier- oder Dreier-Gesprächen an. Aber nur weil wir die Möglichkeit für Video-Konferenzen haben, müssen wir sie ja nicht immer nutzen.

Das gute, alte telefonähnliche Gespräch hat eben auch seine Vorteile, andere nur zu hören und nicht sich selbst in Szene setzen und beobachten lassen zu müssen.


Erschöpfung im Home-Office

Doch nicht nur durch Video-Konferenzen sind wir schnell erschöpft. Auch die fließenden Grenzen zwischen Home und Office, können dazu führen, dass wir kein richtiges Ende bei der Arbeit finden und auch abends nochmal schnell eine Mail beantworten oder uns nur schwer konzentrieren und motivieren können.

Tipps für mehr Motivation und Struktur im Home-Office

Wie es mit dem Arbeiten zu Hause besser klappt, dafür hat Remote-Work-Expertin Teresa Hertwig drei Tipps zusammengefasst:

  • Morgens und abends den Arbeitsweg mit einem kleinen Spaziergang stimulieren, das schafft ein wenig Abstand. Wichtig: Nach dem abendlichen Spaziergang werden keine E-Mail mehr gecheckt.
  • Nicht so lange arbeiten, bis man „fertig“ ist, denn das wird nie passieren. Ganz klare Zeiten setzen und dann auch wirklich Feierabend machen. Druck rausnehmen geht, indem man bei hoher Arbeitsbelastung Kolleg:innen um Unterstützung bittet.
  • Konzentrierte Arbeitsphasen schaffen, indem man Unterscheidung zwischen „Deep Work“ (sich ohne Ablenkung auf eine anspruchsvolle Aufgabe konzentrieren) und „Shallow Work“ (einfache Routineaufgaben) trennt. Bei „Deep Work“ alle Benachrichtungen an PC und mobilen Geräten ausschalten, um nicht gestört zu werden und ein klares Signal ans Team senden.

Mit Vitalkur wieder zu neuer Power und Energie

Egal ob du nun erschöpft nach dieser verrückten Zeit durch Home-Office, Video-Meetings oder dem ganz normalen Alltagswahnsinn zu Hause bist, es wird Zeit, sich auch um sich selbst zu kümmern und die Akkus wieder aufzuladen.

So ist es zum Beispiel wichtig, bei der Ernährung auf notwendige und wichtige Mikronährstoffe, Vitamine und Spurenelemente, wie bspw. Magnesium und die B-Vitamine zu achten. Denn beides ist wichtig für unser Nervensystem, sodass eben nicht so schnell die Nerven blank liegen oder wir ein dünnes Nervenkostüm bekommen. Und es wirkt sich positiv auf die Unterstützung des Energiestoffwechsels aus.

Da man es aber in Zeiten besonderer Belastungen nicht immer schafft, sich auch noch ausgewogen zu ernähren, können spezielle Mikronährstoffkombination aus der Apotheke, wie bspw. Orthomol Vital f und m unterstützen. Sie enthalten spezifisch dosierte Mikronährstoffe zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung.

Was sonst noch hilft, bei Erschöpfung und Müdigkeit

Ob das ein ausgedehnter Urlaub ist, wo du mal wieder die Seele baumeln lassen kannst und ausschläfst, oder du am besten jetzt lernst, dir im Alltag Ruheinseln zu schaffen, die dich wieder Energie tanken lassen, die Priorisierung deiner Gesundheit (körperlich und mental), sollte spätestens nach dem letzten Jahr an oberster Stelle stehen.

Die Priorisierung deiner Gesundheit (körperlich und mental) sollte an oberster Stelle stehen.

Ich nutze im Alltag bspw. kleine Meditationsauszeiten, und auch mein geliebtes Yoga gibt mir die notwendige Ruhe, um im Alltag nicht sofort in Stress zu verfallen und immer wieder in meine Mitte zu kommen.

Gerade komme ich auch aus einem Kurzurlaub, in dem ich ausgedehnte und meinem Tempo angepasste Spaziergänge und Wanderungen durch den Wald genoss. 

Und auch sonst gehört ein alltäglicher Spaziergang, um Balance zu finden, einfach dazu. Hast du auch bereits ein Stress-frei-Programm? Dann teile es in den Kommentaren!

Orthomol. Bereit. Fürs Leben.

Die Firma Orthomol in Landenfeld ist der Wegbereiter der orthomolekularen Ernährungsmedizin in Deutschland. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt seit 30 Jahren ausgewogen doierte und für verschiedene Anwendungsgebiete zusammengesetzte Mikronährstoff-Kombinationen.

Orthomol-Produkte sind für das Diätmanagement bei unterschiedlichen Erkrankungen und zur Nahrungsergänzung in verschiedenen Lebenssituatioen vorgesehen und in Apotheken erhältlich. Ihre Entwicklung und Herstellung erfolgt nach dem internationalen Qualitätsstandard ISO 22.000.

Website: www.orthomol.com


Mehr Informationen zu Orthomol und den Produkten gibt es auch auf Social Media:

Instagram: @orthomol

Facebook.com/orthomol

Youtube.com/orthomol



Fotos via Unsplash

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Native Post. Wenn du auch auf FEMPRENEUR erscheinen willst, dann informier dich gerne hier.

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar