Ad Clicks : Ad Views :

Diese junge Frau setzt sich für den Schutz von Affen ein und gründete eine Tierschutzorganisation in Afrika – Was es bedeutet dem Herzen zu folgen

/
/
/

Unternehmensgründung ist Herzenssache und genau deswegen ist der wichtigste Satz für jede Gründerin: Vertraue Deinem Herzen! Wir alle haben einen Plan für unser Leben, aber was ist, wenn das Herz es besser weiß? Was, wenn Du dich traust ihm zu folgen? Wo führt es dich hin?


​Die Entscheidung meinem Herzen zu folgen

Zum ersten Mal stellte ich mir diese Frage vor 5 Jahren, als ich in Johannesburg am Check-In-Schalter stand und mich entscheiden musste: Fliege ich nach Hause oder folge ich meinem Herzen, was sagt “Geh' zurück zu den Affen?”.

Affen hää? Ja, richtig gehört, mein Herz schlägt für Affen!

​Mein Herz schlägt für Affen!

Ich bin übrigens Michi, 23 Jahre jung und ich gründe gerade meine Organisation zum Schutz von Primaten. Mit affis.adventures möchte ich abenteuerlustigen Frauen die Möglichkeit geben in meine Welt als Tierschützerin mit Affen in Afrika einzutauchen und damit gleichzeitig lokale Tierschutzprojekte fördern!

Wie ich auf die Idee kam eine eigene Tierschutzorganisation zu gründen

Wie man auf so eine Idee kommt?

Die Frage ist leicht zu beantworten! Mit 18 Jahren bin ich zum ersten Mal nach Afrika und habe selbst sehr schlechte Erfahrungen machen müssen, da ich in einer vermeindlichen Tierschutzstation gelandet bin, die jedoch Jungtiere aller Art für die Jagd aufzieht und dann zum Abschuss an die Trophäenjagd verkauft!

Ich landete in einer Tierschutzorganisation, die Jungtiere zum Abschuss an die Trophäenjagd verkaufte.

Ich war so schockiert von dieser Masche und davon wie viele Menschen nicht dahinter blickten, selbst wenn sie vor Ort alles mit eigenen Augen sahen. Ein umso größeres Anliegen war es mir danach die Projekte zu unterstützen, die sich wirklich für Tierschutz einsetzen und anderen Menschen dabei zu helfen “gute” und nachhaltige Projekte von schlechten Stationen zu unterscheiden!

Daher flog ich die vergangenen Jahre jedes Jahr für mehrere Wochen nach Afrika, packte selbst mit an und schrieb einen Blog über meine Erfahrungen vor Ort. Doch das reicht mir nicht mehr!

Mein Herz sagte: Lebe für die Affen!

Es kam der Tag an dem mein Herz eine neue Idee hatte und damit all meine Pläne über den Haufen warf. Es sagte: Lebe für die Affen! Aus diesem Gefühl entstand eine Vision und nun gründe ich meine eigene Organisation, die sich dafür einsetzt Affen in Not ein neues zu Hause zu schenken, indem sie anderen die Möglichkeit gibt vor Ort mitzuhelfen!

Meine Herausforderungen eine eigene Tierschutzorganisation zu gründen

Wie man das ganze umsetzt, werde ich so oft gefragt und das ist die viel schwerere Frage. Als ich begann, kalkulierte ich mit recht niedrige Kosten, malte mir alles ganz simple aus und hatte nur einen Traum: Ich weiß, wo ich hin möchte! Wie ich dahin komme, war mir jedoch unklar. Dennoch zog ich los. 

Ich weiß, wo ich hin möchte! Wie ich dahin komme, war mir jedoch unklar.

Heute bin ich froh, dass ich mein Projekt genauso blauäugig vor 1,5 Jahren angegangen bin, denn hätte ich gewusst, welche rechtlichen, bürokratischen und finanziellen Hürden sich mir in den Weg stellen würden, hätte ich nie angefangen!

Immerhin mussten wir die Gründung um ein Jahr verschieben, weil sich die Planung mit Recht, Steuern, Partnern vor Ort und Bürokratie als sehr kompliziert herausstellte. Ich muss mein Auto für die Finanzierung verkaufen und starte dennoch eine Crowd Funding Kampagne, weil sich urplötzlich ein Berg an Kosten vor mir stapelte.

Immer wieder bekomme ich negatives Feedback, heftige Kritik und stehe auf Weihnachtsmärkten auf denen mich am Ende keiner unterstützen möchte. Was habe ich in den letzten Monaten geweint? Was habe ich in den letzten Monaten getanzt? Denn genauso bin ich nun mehrfach im Fernsehn gewesen, bekomme herzerwärmende Nachrichten von Leuten, die nur darauf warten, dass meine Organisation startet und erlebe nicht zuletzt die größten Erfolge in Afrika vor Ort, wenn wir eines unserer Sorgenkinder durchbringen!

Vertraue deinem Herzen

Und deswegen kann ich Dir nur eines sagen: Vertraue Deinem Herzen! Wenn Du einen Traum, eine Vision oder eine Idee hast – Geh los! Das heißt nicht, dass Du jetzt Deinen Job kündigen sollst, alle Zelte abreißt und ohne Plan in den nächsten Flieger steigst. Aber es heißt, dass Du endlich aufhörst zu träumen und anfängst zu handeln!

Wenn Du einen Traum, eine Vision oder eine Idee hast – Geh los!

Jeder Traum ist auf seine eigene Art eine Herausforderung - wie ein Aufstieg anstengend, atemberaubend, kräftezehrend, beflügelnd, endlos und episch. Aber wenn Du nicht losgehst, wirst Du nie ankommen und noch viel wichtiger: Du verpasst nicht nur den Aufstieg, sondern auch das Leben, was auf der anderen Seite auf Dich gewartet hätte!

​Wenn Du nicht losgehst, wirst Du nie ankommen.

Folge affis.adventures:

Facebook: ​www.facebook.com/AFFIS.ADVENTURES/

Instagram: affis.adventures


Gastbeitrag von Michelle ​Schreiber

​Foto Credit: Michelle ​Schreiber



  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar