Ad Clicks : Ad Views :

Ist die private Krankenversicherung zu teuer für mich? Schluss mit Vorurteilen! Warum sich die PKV für selbstständige Frauen nicht nur finanziell lohnen kann

/
/
/
Egal, ob als Start-up-Gründerin, als mittelständische Unternehmerin oder freiberufliche Beraterin. Ein Leben als Selbstständige bedeutet jeden Tag wichtige Entscheidungen für dich und andere zu treffen. Eine dieser Entscheidungen ist die richtige Wahl einer Krankenversicherung, die zu dir passt. Denn als Selbstständige hast du in Deutschland die Freiheit zwischen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der privaten Krankenversicherung (PKV) zu wählen.

Eine Wahl, die wohl überlegt sein will, geht es doch um die Absicherung deiner Gesundheit. Gerade als selbstständig Tätige musst du dich im Fall von längerer Krankheit besonders gut absichern, denn du musst deinen Verdienstausfall ja selbst auffangen. Außerdem unterscheiden sich die zwei Versicherungssysteme stark in Kosten und Leistungen.

Vor allem selbstständige Frauen können von den Vorteilen der privaten Krankenversicherung profitieren.

Zugegeben, die private Krankenversicherung war früher eine Männerdomäne und in den Bisex-Tarifen zahlten Frauen mehr als Männer. Seit Einführung der Unisex-Tarife ist das aber nicht mehr der Fall und vor allem selbstständige Frauen können von den Vorteilen der privaten Krankenversicherung, wie zum Beispiel bei ottonova, profitieren. 

Aber schauen wir uns doch erst einmal die Unterschiede der beiden Systeme an, damit du herausfinden kannst, ob die private Krankenversicherung zu dir passt.


Was kostet die Krankenversicherung für Selbständige?

Anders als Angestellte musst du als Selbstständige auch den Arbeitgeberanteil zahlen. Die beiden Versicherungssysteme errechnen ihre Beiträge aber unterschiedlich.


Beitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung

  • Beitragssatz für Selbstständige: 14 % (mit Anspruch auf Krankengeld: 14,6 %)
  • durchschnittlicher Zusatzbeitrag: 1,3 % (variiert je nach Krankenkasse)
  • Pflegeversicherung: 3,3 % (ohne Kinder), 3,05 % (mit Kindern)

Der Mindestbeitrag liegt für Selbstständige mit Krankengeldanspruch inklusive Zusatzbeitrag und Pflegeversicherung bei rund 210 Euro. Der monatliche Höchstbetrag liegt 2021 für Kinderlose bei 928,80 Euro (Personen über 23 mit Kindern: 916,70 Euro), den du zahlen musst, wenn du mehr als 58.050 Euro brutto im Jahr verdienst.


Beitrag in der privaten Krankenversicherung

In der PKV hängt der Beitrag von deinem Alter, Vorerkrankungen und deinem Wunschtarif ab. Bei ottonova beispielsweise zahlst du rund 480 bis 579 Euro pro Monat ohne Risikozuschlag für Vorerkrankungen. Wichtig ist natürlich, dass du absehen kannst, wie sich dein Unternehmen entwickelt und ob dein Einkommen relativ stabil bleibt.

Achtung! Kinder sind in der PKV nicht kostenfrei mitversichert. Allerdings ist ihr Beitrag deutlich niedriger. Sie zahlen nur etwa 160 Euro in den ersten 15 Jahren.

Beispielrechnung für eine 30-jährige mit einem monatlichen Einkommen von 6.000 Euro brutto ohne Kinder:

GKV: 928,80 Euro

ottonova: 480 Euro

Du möchtest wissen, wie hoch dein Beitrag ist? Hier geht’s zum Beitragsrechner.


Vorurteile PKV: Zu teuer und man kommt nicht mehr raus?

Du hast sicher schon einige Mythen über die PKV gehört. Sie ist zu teuer und du kommst nie wieder raus? Dass sie sich finanziell für dich lohnen kann zeigt das obige Rechenbeispiel. 

Aber auch das Vorurteil, dass du nie wieder aus der PKV herauskommst, stimmt so nicht. Erst ab einem Alter von 55 wird es mit dem Wechsel in die gesetzliche Krankenversicherung fast nicht mehr möglich.

Vorher hast du die Möglichkeit, dich gesetzlich zu versichern oder auch deine private Krankenversicherung zu wechseln, wenn du dort ein besseres Angebot findest. Ob sich das finanziell für dich lohnt, musst du im Einzelfall entscheiden.


Vorteile der PKV für Existenzgründerinnen

Wählbarer Tarif

Du hast Einfluss auf deine Leistungen und deinen Beitrag. Bist du grundsätzlich gesund und hast als Jungunternehmerin weniger Geld, kannst du dich für einen günstigen Tarif entscheiden.

Wenn du später dein Business erfolgreich aufgebaut hast, kannst du in einen leistungsstärkeren Tarif wechseln.

Mehr Leistungen

Einzelzimmer im Krankenhaus, Chefarztbehandlung oder 100 % Übernahme bei Zahnersatz? Wähle, was du brauchst. Leistungen wie altersunabhängige Vorsorgeuntersuchungen und Auslandskrankenschutz für bis zu 6 Monate sind im Gegensatz zur GKV in allen Tarifen von ottonova dabei.

Außerdem bekommst du Krankentagegeld als Ausgleich für deinen Verdienstausfall. Die Höhe kannst du selbst wählen.

Schneller zum Arzt

Privatpatientinnen bekommen häufig schneller einen Termin beim Facharzt. Gesetzlich Versicherte warten rund 25 Tage auf einen Facharzttermin, privat Versicherte nur 12.

Als PKV-Mitglied kannst du dich außerdem in Privatpraxen behandeln lassen. Du hast also mehr Ärzte zur Auswahl.

Altersvorsorge

In der PKV sorgst du mit deinem Beitrag fürs Alter vor und schützt dich so vor zu hohen Kosten im Alter. Anders als in der GKV bist du unabhängiger vom demografischen Wandel und den steigenden Gesundheitskosten.

Schwangerschaft & Kinder

Wenn du schwanger bist, profitierst du in der PKV zum Beispiel von mehr Pränataldiagnostik. Außerdem werden dir verschiedene Geburtsvorbereitungskurse auch für deinen Partner oder deine Partnerin erstattet.

Sollte dein Kind einmal krank werden, kannst du die Leistung Rooming-In in Anspruch nehmen und im Krankenhaus an der Seite deines Kindes sein.

Wie finden Existenzgründerinnen die richtige PKV?

Kosten und Leistungen der einzelnen Versicherungsgesellschaften können stark variieren. Deshalb solltest du auf jeden Fall vergleichen:

Überlege, welche Leistungen dir wirklich wichtig sind. Setze Prioritäten und überlege, was sie dir wert sind. Soll es das Einbettzimmer sein oder reicht dir ein Zweibettzimmer?

Bestimme die Höhe deiner Selbstbeteiligung, denn ein höherer Selbstbehalt führt zu einem günstigeren Tarif.

Bestimme die Höhe deiner Selbstbeteiligung, denn ein höherer Selbstbehalt führt zu einem günstigeren Tarif. Kannst du dich zum Beispiel prozentual an deinen Arztrechnungen beteiligen? Was rechnet sich für dich?

Informiere dich darüber, wie sich deine Beiträge im Alter entwickeln und mit welchem Rechnungszins der Versicherer rechnet. (Viele Versicherungsunternehmen rechnen mit einem zu hohen Zins, ottonova jedoch mit einem realistischen Zins von 1,25 %, um Beitragserhöhungen entgegenzuwirken.)

Informiere dich darüber, wie sich deine Beiträge im Alter entwickeln und mit welchem Rechnungszins der Versicherer rechnet.

Wie schnell erstattet die PKV deine Rechnungen? Als Selbstständige kannst du vielleicht nicht immer in Vorleistung gehen. Deshalb erstattet ottonova deine Rechnungen bis 500 Euro innerhalb von 48 Stunden.

Du hast noch weitere Fragen zur privaten Krankenversicherung? Bei ottonova kannst du dich kostenfrei und unverbindlich von Versicherungsexpert:innen beraten lassen. Einfach einen Beratungstermin vereinbaren und herausfinden, welcher Tarif zu dir und deiner persönlichen Lebenssituation am besten passt.



Fotos by ottonova

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Native Post. Wenn du auch auf FEMPRENEUR erscheinen willst, dann informier dich gerne hier.

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar