Ad Clicks : Ad Views :

SOULMATE Counseling – Die erste digitale Peer Counseling Plattform in Deutschland für ein Beratungsangebot unter Gleichgesinnten #MentalHealth

/
/
/
Wer kennt es nicht? Probleme im Alltag, im Job, in der Familie - und auch, wenn es sicherlich jemand da draußen gibt, dem bzw. der es ähnlich geht, kann es schnell passieren, dass wir uns ziemlich alleine mit unseren Ängsten und Problemen fühlen können. Gerade, weil wir in dem Moment niemanden kennen, der uns wirklich versteht. Genau dies kennt auch Dr. Janine Hagen, Betriebswirtin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, und entwickelte die Vision, dass niemand mehr dieses "Nicht-Verstanden-Gefühl" mehr haben sollte - und so gründete sie SOULMATE Counseling, eine Peer Counseling Plattform. Das Konzept stammt ursprünglich aus den USA, ein niedrigschwelliges, also ein einfach zugängliches Beratungsangebot für Gleichgesinnte. Wie genau das funktioniert und über das aktuelle Angebot, dass die ersten 100 Mitglieder eine kostenfreie Mitgliedschaft erhalten, darüber haben wir im FEMPRENEUR Interview gesprochen.


Interview mit Dr. Janine Hagen, Gründerin von SOULMATE Counseling


Janine, du hast mit SOULMATE Counseling die erste digitale Peer Counseling Plattform in Deutschland gegründet. Was hat dich dazu motiviert? Gibt es eine persönliche Geschichte dahinter?

In meinem privaten und beruflichen Umfeld habe ich immer wieder festgestellt, dass jede:r von uns mit Themen zu kämpfen hat, für die man sich einen vertrauensvollen Ansprechpartner wünscht. Das reicht von alltäglichen Konflikten bis hin zu tiefgreifenden psychischen Belastungen.

Mit SOULMATE Counseling soll niemand mehr dieses Gefühl des „Nicht-Verstanden-werdens“ haben.

Ich kenne diese Situation auch aus eigener Erfahrung. Hätte ich ergänzend zu meinem psychotherapeutischen Prozess Gleichgesinnte gehabt, die mich wirklich verstehen und mit denen ich mich auf Augenhöhe hätte austauschen können, hätte ich mich weniger isoliert gefühlt.

Darum habe ich SOULMATE Counseling gegründet. Damit niemand mehr dieses Gefühl des „Nicht-Verstanden-werdens“ haben muss. In keinem Bereich des Lebens.

Du bist promovierte Betriebswirtin und Heilpraktikerin für Psychotherapie mit fast 10-jähriger Erfahrung in der Unternehmensberatung – eine interessante Kombi. Was war bislang deine wichtigste Erkenntnis durch deine berufliche Tätigkeit?

Ich war schon immer vielseitig interessiert und möchte keine Station in meiner Karriere missen. Überall habe ich wichtige Learnings mitgenommen, die auch durch die Vielfalt der Menschen geprägt wurden, auf die ich treffen durfte.

Der Mensch wird oft mehr als „Produktionsfaktor“, und weniger als Individuum gesehen.

Dennoch habe ich oft feststellen müssen, dass der Mensch oft mehr als „Produktionsfaktor“, und weniger als Individuum gesehen wird. Selbstverständlich sollte kein Unternehmen die alleinige Verantwortung für das (mentale) Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen haben. 

Dennoch wünsche ich mir sehr, dass sowohl die durch den Job erzeugten psychischen Belastungen als auch solche, die Mitarbeiter:innen möglicherweise an den Arbeitspatz „mitbringen“, mehr Beachtung finden.


Kannst du uns erklären, was genau Peer Counseling ist? Was sind die Vorteile und wo liegen auch die Grenzen?

Peer Counseling ist ein niedrigschwelliges, also einfach zugängliches Beratungsangebot unter Gleichgesinnten. Der Ansatz kommt ursprünglich aus den USA und wurde von Studierenden mit Behinderung  entwickelt, die sich gegenseitig in ihrem Uni-Alltag unterstützten. 

Im Vordergrund steht der Austausch von Erfahrungen und von Wissen, sowie emotionaler Support. Es ist mir ganz wichtig zu betonen, dass Peer Counseling nicht den Anspruch hat, eine professionelle Therapie zu ersetzen.

Peer Counseling ist ein niedrigschwelliges, also einfach zugängliches Beratungsangebot unter Gleichgesinnten.

Vielmehr ist es ein unterstützendes Angebot, dessen positive Wirkung auf die eigene Selbstwirksamkeit, Zufriedenheit und Lebensqualität wissenschaftlich belegt ist - insbesondere in Verbindung mit einer Therapie.   

Ihr bietet auch Gesprächsrunden an. Was ist das Ziel? Geht es um Austausch und gegenseitiges Verständnis oder konkrete Problemlösung?

Richtig, unsere Peer Counseling Sessions sind zentraler Bestandteil der Membership. Die Zielsetzung hängt vom jeweiligen Thema und der Situation der Betroffenen ab.

Zwei Beispiele: In unserem Launch Square „Human or Resources“ geht es um soziale Herausforderungen im Job. 

Wenn hier ein SOULMATE etwa vor der Herausforderung steht, sich auf ein anstehendes Krisengespräch vorzubereiten, können diese Runden eine konkrete Problemlösung unterstützen.

Geht es in einem anderen Square etwa um die Belastungen, die ein SOULMATE durch psychische Erkrankungen der Eltern erfährt, steht vielleicht eher im Vordergrund, in einem empathischen und nicht wertenden Umfeld emotional aufgefangen zu werden.


Mentale Gesundheit ist ein wichtiges Thema. Was ist der größte Faktor, der zur Beeinträchtigung mentaler Gesundheit gehört? Und was ist der wichtigste Faktor, der zu guter mentaler Gesundheit führt?

Eine sehr gute Frage! Ich glaube eine pauschale Antwort wäre an dieser Stelle nicht richtig, denn jeder Mensch hat andere Erfahrungen gemacht und verfügt über ein unterschiedliches Set an Ressourcen.

Zweifelsohne aber  beeinflussen die Herausforderungen unserer heutigen Gesellschaft die psychische Gesundheit in einem anderen Maße, als es noch vor einigen Jahrzehnten der Fall war.

Ich bin davon überzeugt, dass der entscheidende Faktor für mentale Gesundheit deine Eigenverantwortung ist.

In jedem Fall bin ich davon überzeugt, dass der entscheidende Faktor für mentale Gesundheit deine Eigenverantwortung ist. Es ist nicht wie mit einem gebrochen Arm, den der Arzt einfach flicken kann. Nur du kannst für dich selbst die Entscheidung treffen, hinzusehen und ggf. Hilfe in Anspruch zu nehmen.


Die ersten 100 Mitglieder auf eurer Plattform erhalten eine kostenfreie Mitgliedschaft. Welche Angebote erwarten eure Mitglieder?

Zuerst durchlaufen alle Mitglieder ein On-Demand Peer Counseling Training, wo sie die grundlegenden Techniken der personenzentrierten Gesprächsführung lernen und Anstöße zur Selbstreflexion erhalten.

Daneben gibt es Peer Counseling Sessions zu verschiedenen Themen. Jedes Thema wird in einem individuellen Square organisiert, der eigene Inhalte und Strukturen hat, so dass die Bedürfnisse der Betroffenen bestmöglich erfüllt werden.

Jeder Square hat auch einen Chat für schnellen Peer Support „on the go“. Ich wünsche mir sehr, dass wir eines Tages jedes erdenkliche Thema aus den Bereichen Gesundheit, Job, Beziehungen und „außergewöhnliche Lebensereignisse“ auf der Plattform vereint haben.


Website: www.soulmate-counseling.com

Instagram: @soulmate_counseling



Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Native Post. Wenn du auch auf FEMPRENEUR erscheinen willst, dann informier dich gerne hier.

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This div height required for enabling the sticky sidebar
Downloade jetzt dein kostenloses E-Book!"​Der ultimative Startup Inspiration und Mindset Guide für Gründerinnen"