Ad Clicks : Ad Views :

Winterdepression? So kann Yoga gegen das winterliche Stimmungstief helfen

/
/
/
Verschneite Wälder, zugefrorene Seen und glitzernde Eiszapfen: Der Winter ist eine einzigartige Jahreszeit, die ihren ganz eigenen Zauber hat. Doch die klirrend kalten und dunklen Tage schlagen dir auf das Gemüt? Dann hat dich wohl eine fiese Winterdepression erwischt! Doch keine Angst, mit ein bisschen Wohlfühlprogramm bringst du deine Seele schnell wieder zum Tanzen. Wie sich eine Winterdepression auswirkt und wie dir Yoga über dein Stimmungstief hinweg hilft, erfährst du hier.


Winterdepression – was ist das überhaupt?

Wenn die Tage wieder kürzer und dunkler werden, verfallen manche Menschen in einen unangenehmen Winterblues. Kaum hat die kalte Jahreszeit begonnen, fühlen sie sich antriebslos, extrem müde, niedergeschlagen und traurig.

Auch der Heißhunger auf zuckersüße Kalorienbomben lässt meistens nicht lange auf sich warten. Doch woher kommt eigentlich dieses plötzliche Stimmungstief?

Hinter der depressiven Verstimmung steckt der allwinterliche Lichtmangel. Wolken und Schneegestöber feiern jetzt ihr großes Comeback. 

Und wenn die Wintersonne doch vom Himmel lacht, sind die frostigen Temperaturen für manche von uns nur wenig einladend. Anstatt draußen Sonne zu tanken, igeln wir uns lieber zuhause ein.

Durch das mangelnde Sonnenlicht bekommt unser Körper zu wenig Vitamin D, sodass er weniger Serotonin produziert – das Glückshormon, das für gute Laune sorgt.

Yoga gegen den Winterblues?

Sport und Bewegung an der frischen Luft sind natürlich immer ein guter Tipp gegen ein unwillkommenes Stimmungstief und um die Serotoninproduktion anzukurbeln. Doch es muss nicht immer ein schweißtreibendes Fitnessprogramm in der klirrenden Kälte sein!

Probiere es einfach mal mit Yoga – dazu musst noch nicht einmal vor die Tür gehen! Ein weiterer Pluspunkt: Regelmäßige Yoga-Übungen fördern die körperliche und geistige Gesundheit.

Egal, ob bei schmerzhaften Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich, hartnäckigen Erkältungssymptomen oder bedrückenden Gedanken: Yoga lindert Schmerzen, stärkt die Abwehrkräfte und hebt die Laune.

Und das Beste: Im Winter sind die ganzheitlichen Übungen das perfekte Home-Training! Möchtest du dazu deinen ganz persönlichen Fitnessraum im eigenen Zuhause einrichten? Dann befolgst du am besten diese Schritte:

3 Yoga-Übungen gegen das unheilvolle Wintertief

Wenn du gerade in eine graue Wolke der Niedergeschlagenheit eingehüllt bist und dir am liebsten die Decke über den Kopf ziehen würdest, sind die folgenden 3 Yoga-Übungen wie für dich gemacht! 

Und das Beste: Manche davon kannst du auch ganz wunderbar in deinen Alltag miteinfließen lassen. So kannst du z. B. Yoga machen, während du dir deine Zähne putzt, Kaffee kochst oder dir eine pflegende Avocado-Maske gönnst.

Aber aufgepasst: Du solltest die einzelnen Übungen nicht nur nebenher ausführen, sondern dir regelmäßig bewusst Zeit dafür nehmen. Je öfter du übst, desto wohler wirst du dich fühlen!

Wir haben hier effektive Yoga-Übungen für dich zusammengestellt, die den Winterblues erfolgreich vertreiben. Und schon einmal vorweg: Es gibt auch effektive Yoga-Übungen fürs Büro!

#1 Wechselatmung

Bewusstes Ein- und Ausatmen kann wahre Wunder bewirken – das wird zumindest dieser Yoga-Übung, die unter dem Namen Wechselatmung bekannt ist, nachgesagt.

Sie beruhigt das Nervensystem, schenkt innere Ruhe und räumt Verstopfungen im Nasen- und Rachenraum aus dem Weg.

Wenn du von diesen Vorteilen profitieren möchtest, gehst du wie folgt vor:

  1. Nimm eine aufrechte und bequeme Sitzposition ein.
  2. Umschließe deine Nase mit deinem rechten Ringfinger und Daumen.
  3. Halte dir nun mit deinem Ringfinger das linke Nasenloch zu, während du durch das rechte einatmest (für etwa 4 Sekunden).
  4. Halte dir danach auch noch mit deinem Daumen das rechte Nasenloch zu, sodass beide Nasenlöcher geschlossen sind. Halte die Luft – wiederum für ca. 4 Sekunden – an.
  5. Löse deinen Ringfinger und lasse die ganze Luft nun aus dem linken Nasenloch entweichen (erneut für 4 Sekunden).
  6. Kehre dann den ganzen Ablauf um, indem du zuerst durch das linke Nasenloch einatmest.
  7. Diese Übung wiederholst du am besten für 3-5 Minuten.


#2 Der Drehsitz

Mit dem Drehsitz entgiftest du deinen Körper – und zwar von allerlei negativen Gedanken. So kann richtig viel Platz für Positives geschaffen werden! Diese Yoga-Übung führst du so aus:

  1. Setze dich mit ausgestreckten Beinen hin.
  2. Stelle deinen rechten Fuß über deinen linken Oberschenkel.
  3. Umarme mit deinem linken Arm dein rechtes Bein.
  4. Atme ein und hebe den rechten Arm nach oben; die Fingerspitzen stellst du hinter dir auf.
  5. Finde mit jeder Einatmung mehr Aufrichtung und komme mit jeder Ausatmung etwas weiter in die Rotation.
  6. Wechsle dann die Seite.
  7. Mache diese Übung jeweils 3x pro Seite.


#3 Seitliche Dehnung

Um wieder mehr Lebenskraft zu schöpfen, lohnt sich die seitliche Dehnung – sie lässt die Energie im Körper ungehindert fließen. 

Du wirst sehen: Wenn du deine Wirbelsäule regelmäßig mobilisierst, wirst du dich viel frischer, voller Power und somit regelrecht wachgeküsst fühlen. Die seitliche Dehnung ist ganz einfach:

  1. Stelle dich aufrecht hin.
  2. Atme ein und strecke beide Arme seitlich über den Kopf hoch.
  3. Verschränke die Hände ineinander.
  4. Lehne deinen Oberkörper mit der nächsten Ausatmung leicht nach rechts.
  5. Bleibe in dieser Position für drei Atemzüge.
  6. Komme mit der Einatmung wieder zur Mitte zurück.
  7. Lehne dich beim Ausatmen auf die linke Seite.
  8. Wiederhole diese Übung 3x.


Mit Yoga durch die kalte Jahreszeit!

In der kalten Jahreszeit muss die Seele nicht traurig sein. Yoga ist das perfekte Mittel gegen eine aufkeimende Winterdepression.

Die ganzheitlichen Übungen für Körper und Geist sind echte Stimmungsaufheller, die gleichzeitig fit halten. Also, worauf wartest du noch? Ab auf die Yogamatte und schon kann es losgehen!


Fotos via Unsplash 


Autor: Max Herk

Max Herk ist seit 2019 als Verkaufsleiter Deutschland bei heatness® tätig. Es handelt sich um ein österreichisches Unternehmen, welches sich auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Infrarotheizungen spezialisiert. Durch seine jahrelange Erfahrung in der Branche und als Verkaufsleitung des Betriebs, ist Herr Herk Experte auf den Gebieten Energie, Raumklima und Infrarotheizung.

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar