Ad Clicks : Ad Views :

Bessere Luftqualität im Büro: 4 Pflanzen für ein besseres Raumklima

/
/
/

Du kennst das sicher: Du arbeitest im Büro und irgendwann kannst du dich einfach nicht mehr richtig konzentrieren. Woran liegt das eigentlich? Vielleicht ist es der allseits ungebetene Gast, der sich nach ein paar Stunden breit macht: trockene und stickige Luft. Doch wie kann man die Luftqualität im Büro wirklich verbessern? Die folgenden 4 pflegeleichten Zimmerpflanzen filtern Schadstoffe aus der Luft und sorgen für ein merklich besseres Raumklima im Büro.

Warum Pflanzen im Büro?

In geschlossenen Büroräumen ist sauerstoffarme und schadstoffbelastete Luft keine Seltenheit: Alle sind in ihre Arbeit vertieft und vergessen darüber regelmäßig das so wichtige Stoßlüften. So verschlechtert sich das Raumklima stündlich – die Kollegschaft wird langsam unkonzentriert. Sie klagt vielleicht sogar vermehrt über Müdigkeit und Kopfschmerzen. Das muss nicht so bleiben: Es ist an der Zeit, etwas dagegen zu unternehmen!

Pflanzen sehen nicht nur unglaublich dekorativ aus. Sie verbessern außerdem das Raumklima, indem sie Schadstoffe binden und sie in Sauerstoff umwandeln. Gesundheitsgefährdende Stoffe, die z. B. von Möbelstücken ausgesondert werden, werden von den Pflanzen abgefangen. Der erhöhte Sauerstoffgehalt wirkt sich positiv auf die Arbeitsqualität aus: Das Team wird viel produktiver und kann sich auf die anstehenden Aufgaben besser konzentrieren.

Egal ob du dich für die eigene Anzucht mit Samen oder einen Pflanzenkauf entscheidest: Luftreinigende Zimmerpflanzen als grüne Mitbewohnerinnen lohnen sich zudem, weil sie…

  • das psychische und physische Wohlbefinden steigern.
  • das kreative Denken fördern.
  • Stress reduzieren.
  • aufkeimender Müdigkeit entgegenwirken.
  • den Lärmpegel senken.

Die folgenden 4 Pflanzen eignen sich perfekt für Büroräumlichkeiten. Sie sind pflegeleicht und filtern die ausgestoßenen Schadstoffe optimal.

#1 Efeu

Die meisten kennen den Efeu als Klettergewächs an Hauswänden, doch er wächst genauso gut im Blumentopf. Die Schlingpflanze zählt zu den Zimmerpflanzen mit der höchsten luftreinigenden Wirkung und eignet sich daher perfekt fürs Büro.

Efeu braucht viel Licht, aber verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung. Wenn zu wenig natürliches Licht vorhanden ist, solltest du deine Büropflanzen mit einer künstlichen Lichtquelle beleuchten – so auch den Efeu. 

Über regelmäßiges Gießen freuen sich das Wurzelwerk und die immergrünen Blätter der Pflanze gleichermaßen.

​Das Efeu - Büropflanze für maximale Luftreinigung [Photo by Guilia Bertelli]

#2 Einblatt

Das Einblatt – aka Friedenslilie, Blattfahne oder Spathiphyllum – ist außerordentlich gut als Luftreiniger in geschlossenen Räumen geeignet. Die immergrüne Pflanze filtert eine ganze Reihe von verschiedenen Schadstoffen aus der Luft. So lässt sich dicke Luft ausgesprochen gut vermeiden.

Die eigentlich aus den Tropen stammende Pflanze ist äußerst robust und daher sehr leicht zu pflegen. Sie gibt sich mit einem halbschattigen Standort und gleichmäßiger Bewässerung zufrieden. 

Doch selbst wenn du oder dein Bürokollege mal vergessen, das Einblatt zu gießen, ist es nicht nachtragend. Deshalb eignet sich die Pflanze besonders für Möchtegern-Botaniker ohne grünen Daumen. 

​Das Einblatt - Die robuste Büropflanze [Photo by Max Williams]

#3 Chrysantheme

Die wohl schönsten luftreinigenden Zimmerpflanzen sind Chrysanthemen. Im Frühling und Herbst beeindrucken sie mit ihren vielfältigen Farben. Obwohl die Blüten zwar gleich danach vertrocknen und absterben, werden gleichzeitig wieder neue Triebe ausgebildet.

Um optimal wachsen und gedeihen zu können, brauchen Chrysanthemen einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen feuchten Boden. Achte beim Gießen darauf, dass der Wurzelballen immer durchfeuchtet ist.

Wenn die bunte Schönheit nämlich austrocknet, dann lässt sie dich die mangelnde Pflege durch hängende und welke Blätter spüren.

 ​Die Chrysantheme - Die schönste Büropflanze [Photo by Jerry Wang]

#4 Bogenhanf

Der Bogenhanf verdankt seinen Namen den zähen Fasern, die früher zur Herstellung von Jagdbögen verwendet wurden. Mit seinem auffälligen Aussehen zieht er im Büro alle Blicke auf sich: Die bis zu 1,5 Meter hohen Blätter wachsen senkrecht nach oben und manchmal erscheinen weiß-grüne Blütenrispen.

Das Spargelgewächs zählt zu den langlebigsten Zimmerpflanzen überhaupt. Ob direkte Sonneneinstrahlung oder trockene Heizungsluft: Der Bogenhanf scheint unverwüstlich zu sein.

Abgesehen von einem hellen Standort braucht er keine besondere Pflege. Du musst also nicht viel machen und trotzdem filtert er gesundheitsschädliche Stoffe aus der Luft.

Bogenhanf - Die langlebigste Büropflanze [Photo by Victor Hanacek]​​​​​


Damit du produktiv arbeiten kannst, brauchen du und deine Kollegschaft ausreichend sauerstoffreiche Luft.

Egal ob du dich letztendlich für Einblatt, Bogenhanf oder doch Efeu entscheidest: Worauf es ankommt, ist die luftreinigende Wirkung dieser besonderen Zimmerpflanzen.

Deshalb: Grüne Daumen hoch für deine neuen pflanzlichen Mitbewohner am Arbeitsplatz!

​Autor

Patric Domin

Patric Domin von pro-emit ist Experte für LED-Pflanzenlicht und teilt in diesem Beitrag sein Wissen über luftreinigende Büropflanzen. Als ambitionierter Pflanzenzüchter sieht er in der LED-Technik eine optimale Möglichkeit, das Pflanzenwachstum entscheidend zu verbessern und effizientes Wachstum zu ermöglichen.


​Titelfoto: Brooke Cagle

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Native Post. Wenn du auch auf FEMPRENEUR erscheinen willst, dann informier dich gerne hier.


  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest

2 Comments

    • Nice, dann machst du ja schon alles richtig, was die Luftsäuberung angeht.

      Danke für deine Ergänzung mit dem Zyperngras. Kannte ich noch nicht, schaue ich mir aber auch gleich direkt mal an!

      🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar